Fragen & Antworten zu Toner-Recycling mit ‚Jeder Toner zählt‘

Wie kann ich am Service teilnehmen?

Der kostenlose Recycling-Service «Jeder Toner zählt» wird für Firmen, Gemeinden, Büros, Spitäler usw. angeboten. Als Neukunde können Sie kostenlos eine Sammelbox bei uns bestellen. Wenn diese voll ist, kommen wir sie abholen. Sie brauchen nur einen Auftrag online auszufüllen.

Sie wollen auch als Privatperson Ihre Drucker-Toner rezyklieren? Sie können Ihren einzelnen Toner verpacken, frankieren und per Post an folgende Adresse senden: Alteco Informatik AG, Logistik, Grubenstrasse 11, 3322 Urtenen-Schönbühl.

Was kann alles recycelt werden?

  • Leere oder auch volle Tonerkartuschen/-behälter von Druckern oder Kopierern aller Marken
  • Tintenpatronen
  • Resttonerbehälter
 
Folgende Artikel können nicht entgegen genommen werden:
  • Einzelne Fotoleiter
Bitte legen Sie die Kartuschen und Patronen in ihrem Plastikbeutel in die Box, damit die Behälter geschützt sind und wieder aufbereitet werden können.

Kostet mich dieser Service etwas?

Nein, der Service wird für Sie als Firmen, Gemeinden, Büros, Spitäler usw. kostenlos angeboten und Sie gehen keinerlei Verpflichtungen ein.

 

Wie schnell wird mein Auftrag abgewickelt?

Wir benötigen durchschnittlich 7 Arbeitstage für die Abholung/Lieferung nach Auftragseingang.

An wen kann ich mich bei Rückfragen zu meinem Auftrag wenden?

Die Firma Alteco steht Ihnen per E-Mail oder unter der Nummer 033 334 91 91 zur Verfügung.

Was passiert mit meinen leeren Tonern oder Tintenpatronen?

Ziel ist es, Wertstoffe sinn- und verantwortungsvoll zu nutzen und einem erneuten Verwendungszweck zuzuführen. So prüft Pelikan im Pelikan Recyclingzentrum leere Tonermodule und Inkjet-Patronen auf Wiederverwendbarkeit und führt sie dem Produktionskreislauf wieder zu. Damit trägt Pelikan nachhaltig dazu bei, die Anzahl der Leerbehältnisse so gering wie möglich zu halten.

Welche Grössen von Boxen gibt es?

Standard Boxen: 55 x 38 x 70 cm

Welche Firmen sind am Service ‚Jeder Toner zählt‘ beteiligt?

  • Alteco: Nimmt Ihre Aufträge entgegen und leitet diese zur Disponierung an DHL weiter. Alteco trägt die daraus entstehenden Kosten selbst und versteht die Unterstützung von ‚Jeder Toner zählt‘ als soziales Engagement.
  • Pelikan: Im Pelikan Recyclingzentrum werden leere Tonermodule und Inkjet-Patronen auf Wiederverwendbarkeit geprüft und dem Produktionskreislauf wieder zugeführt. Damit trägt Pelikan nachhaltig dazu bei, die Anzahl der Leerbehältnisse so gering wie möglich zu halten.
  • DHL übernimmt die logistischen Aufgaben. Sie holt die vollen Sammelboxen ab und liefert die bestellte Anzahl leerer Boxen an die gewünschte Adresse.
  • Das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) erhält die Erlöse aus der Toner-Sammelaktion. Das Geld kommt der humanitären Arbeit des Schweizerischen Roten Kreuzes zugute, vor allem bedürftigen Familien in der Schweiz.